Schriftgröße:  A  A
Deutsch
English
Suche

FIB_1 (Vollprojekt)

Funktionelle Lungen-MRT für die Früherkennung der chronischen Lungentransplantatsabstoßung und pulmonalen Graft-versus-Host-Disease (pulm. GvHD) durch Bronchiolitis-Obliterans-Syndrom (BOS)

Mehr als die Hälfte der Patienten entwickeln fünf Jahre nach einer Lungentransplantation das sogenannte Bronchiolitis-Obliterans-Syndrom (BOS). Bronchiolitis obliterans bezeichnet eine sich verschlechternde Funktion der transplantierten Lunge in Folge einer Obstruktion (Verengung). Ursprung ist eine Entzündungsreaktion, die mit Veränderungen des Lungengewebes einhergeht.

Von den lungentransplantierten Patienten mit BOS leben nach zwei Jahren noch etwa 45 Prozent, nach fünf Jahren nur noch ungefähr 15 Prozent. Als solches ist BOS der wichtigste Faktor für das begrenzte langfristige Überleben und die eingeschränkte Lebensqualität der Patienten nach Lungentransplantation. BOS stellt damit eine große Herausforderung für die Wissenschaft dar. Es müssen dringend zuverlässigere Marker für die Früherkennung von BOS nach Lungentransplantation gefunden werden, um die Krankheit früher diagnostizieren und behandeln zu können, bevor eine unumkehrbare Lungenfunktionsstörung auftritt.

Auch ist das Auftreten von BOS ein Hinweis auf die chronische Graft-versus-Host-Erkrankung, die bei Patienten nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantation auftreten kann und wesentlich zur späten Mortalität bei diesen Patienten beiträgt. Dabei kämpfen die mit den Knochenmark- oder Stammzellen transplantierten Immunzellen des Spenders gegen die als fremd betrachteten Körperzellen des Empfängers, in diesem Fall die der Lunge.

Fortschritte in der Magnetresonanztomographie (MRT) haben die funktionelle Bildgebung der Lunge mit neuen Biomarkern etabliert, die vielversprechend für die Früherkennung der chronischen Lungentransplantatsabstoßung sind.

Hieraus entstehen folgende Hypothesen:

  • Funktionelle Lungen-Magnetresonanztomographie (MRT) ist in der Lage mit neuen Biomarkern das Überleben der Patienten mit Lungentransplantation frühzeitig vorherzusagen.
  • Funktionelle Lungen-MRT ist in der Lage, Patienten nach Stammzell- oder Knochenmarkstransplantation mit und ohne Graft-versus-Host-Disease der Lunge (pulm. GvHD) zu unterscheiden.

 

 

Team

Prof. Dr. Jens Vogel-Claussen, 
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie 

Prof. Dr. Jens Gottlieb,
Klinik für Pneumologie

Dr. Dr. Michael Stadler,
Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation

Dr. Jan Hinrichs,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie 

Dr. Julius Renne,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Dr. Christian Schönfeld,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Andreas Voskrebenzev,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Dr. Marcel Gutberlet,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie 

Prof. Dr. Dr. Thomas Thum,
Institut für Molekulare und Translationale Therapiestrategien (IMTTS)

Prof. Dr. Frank Wacker,
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie  

Prof. Dr. Tobias Welte
Klinik für Pneumologie

Publikationen

Renne J, Lauermann P, Hinrichs JB, Schönfeld C, Sorrentino S, Gutberlet M, Jakob P, Haverich A, Warnecke G, Welte T, Wacker FK, Gottlieb J, Vogel-Claussen J. Chronic Lung Allograft Dysfunction: Oxygen-enhanced T1-Mapping MR Imaging of the Lung. Radiology. 2015 Mar 27:141486

Hinrichs JB, Renne J, Schoenfeld C, Gutberlet M, Haverich A, Warnecke G, Welte T, Wacker F, Gottlieb J, Vogel-Claussen J. Cardiac mass and function decrease in bronchiolitis obliterans syndrome after lung transplantation: relationship to physical activity? PLoS One. 2014 Dec 5;9(12):e114001

Renne J., Gottlieb J., Lauermann P., Hinrichs J., Schoenfeld C., Sorrentino S., Gutberlet M., Jakob P., Welte T., Wacker F., Vogel-Claussen J. Evaluation of chronic graft dysfunction after lung transplantation using T1 mapping magnetic resonance imaging. RSNA Chicago, 2013

Hinrichs J., Gottlieb J., Renne J., Schönfeld C., Sorrentino S., Gutberlet M., Wenzel D., Welte T.2, Wacker F., Vogel-Claussen J. MRI derived cardiac mass is decreased in bronchiolitis obliterans syndrome (BOS) after lung transplantation: a novel biomarker for early detection of transplant failure? RSNA Chicago, 2013