Schriftgröße:  A  A
Deutsch
English
Suche

Lungenerkrankungen

Chronische Lungenerkrankungen

Grundsätzlich kann man drei Gruppen von chronischen Lungenerkrankungen unterscheiden: Solche, die das Lungengewebe betreffen (parenchymatöse Erkrankungen), Erkrankungen die überwiegend die Atemwege betreffen und Erkrankungen, die die Lungengefäße betreffen (vaskuläre Erkrankungen).

  • Zu den typischen Erkrankungen des Lungengewebes, die zur Lungentransplantation führen können, gehören verschiedene Formen der Lungenfibrosen. Am häufigsten sind die Idiopathische Lungenfibrose (IPF) und seltene Erkrankungen wie die Langerganszell-Histiozytose (Histiocytosis X), die Sarkoidose und die Lymphangioleiomyomatose.
  • Typische Atemwegserkrankungen sind die Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD), das Lungenemphysem - inklusive Alpha-I-Antitrypsin-Mangel (hier liegt meist auch eine Beteiligung der Atemwege vor), Mukoviszidose (cystische Fibrose, CF) sowie Bronchiektasien.
  • Zu den Lungengefäßerkrankungen, die zu einer Lungentransplantation fürhen können, gehören, die Idopathische Pulmonale Hypertonie (PAH) sowie Lungenhochdruck als Folge von angeborenen Herzfehlern (Eisenmenger Syndrom) und als Folge von chronischen pulmonalen Thromboembolien

An der MHH übernimmt die Klinik für Pneumologie die Betreuung der Patienten auf der Warteliste. Während des stationären Aufenthalts nach der Operation werden von unseren Mitarbeitern die Bronchienspiegelungen (Bronchoskopien) durchgeführt, ein Teil wird von uns intensivmedizinisch betreut. Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.

Im Kindes- und Jugendalter ist die häufigste zur Lungentransplantation führende Erkrankung die Mukoviszidose. Weitere Indikationen sind die pulmonale Hypertonie, Lungenfibrosen und chronisches Lungenversagen (Bronchiolitis obliterans) nach Stammzelltransplantation). An der Medizinischen Hochschule Hannover werden pro Jahr durchschnittlich zehn Lungentransplantationen bei pädiatrischen Patienten durchgeführt. Dies stellt die Mehrzahl aller jährlich in Deutschland durchgeführten Lungen- und Herz-Lungentransplantationen dar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte teilen Sie uns auch mit, falls sich neue medizinische Aspekte (etwa eine notfallmäßige stationäre Behandlung) eines sich bereits auf der Warteliste befindenden Kandidaten ergeben.