Schriftgröße:  A  A
Deutsch
English
Suche

Detailansicht

30.05.2017 Kategorie: News

Posterpreis für IFB-Tx-Nachwuchswissenschaftler

Beim Annual Meeting der American Society of Hematology 2016 in San Diego wurde Dr. Christian Schultze-Florey aus der MHH-Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation mit dem „American Society of Hematology Abstract Achievement Award“ ausgezeichnet. Dr. Schultze-Florey erhielt den Preis für sein Abstract mit dem Titel „TCR diversity is a predictive marker for donor lymphocyte infusion response“.

Dr. Schultze-Florey hat das Repertoire der T-Zell-Rezeptoren im Rahmen seines IFB-Tx-Forschungsprojektes CBT_10 untersucht. T-Zell-Rezeptoren sind Proteinkomplexe auf der Zellmembran der T-Lymphozyten. Diese Rezeptoren auf den weißen Blutkörperchen erkennen die für ihre Zelle spezifischen körperfremden Antigene, stellen den Kontakt zwischen den Abwehrzellen und ihren spezifischen Antigenen her, docken an diese an und machen sie somit unschädlich. Die Kernaussage des Abstracts ist, dass die Vielfalt der Rezeptoren (Zell-Rezeptor-Diversität) ein Marker ist, um eine Vorhersage der klinischen Wirksamkeit von Spenderlymphozyten treffen zu können.

Die Gabe von Spenderlymphozyten ist eine therapeutische Möglichkeit für Patienten, die nach allogener Stammzelltransplantation Knochenmark oder Blutstammzellen eines Spenders erhalten haben und danach einen Rückfall (Rezidiv) ihrer Leukämie erleiden. Für den heilenden Effekt der Spenderlymphozyten ist mitunter eine bestimmte Untergruppe der Lymphozyten verantwortlich (αβ T-Zellen). Die Wirkung dieser Immunzellen gegen die Leukämiezellen wird auch als Spender-gegen-Leukämie-Effekt bezeichnet.

Die Messung des Therapieverlaufs nach Spenderlymphozytengabe ermöglicht einen direkten Einfluss auf die Patientenversorgung. Dies gilt es nun in einer größeren Patientenkohorte zu überprüfen und dann ein Manuskript zur Veröffentlichung anzufertigen.

Das Abstract ist in der Online-Ausgabe von Blood verfügbar: Blood 2016 128:4605. Reference: Schultze-Florey CR, Raha S, Kuhlmann L, Ravens S, Sandrock I, Stadler M, Förster R, Ganser A, Prinz I, Könecke C (2016). TCR diversity is a predictive marker for donor lymphocyte infusion response.