Schriftgröße:  A  A
Deutsch
English
Suche

Detailansicht

15.08.2016 Kategorie: Termine

Antragsfrist für Einreichung von Start-up Projekten

Die nächste Antragsfrist für Start-up Projekte im IFB-Tx endet am 15.08.2016.

Der frühestmögliche Starttermin für diese Projekte ist voraussichtlich der 01.04.2017.

Start-up Projekte sind auf eine Fördersumme von 30.000 Euro und eine Laufzeit von maximal neun Monate begrenzt. Sie sind primär an NachwuchswissenschaftlerInnen gerichtet, um eine frühe wissenschaftliche Unabhängigkeit zu fördern. Als NachwuchswissenschaftlerInnen gelten WissenschaflterInnen, die nicht länger als sechs Jahre nach der 1. Facharztprüfung / der Promotion wissenschaftlich oder klinisch tätig sind (Unterbrechungen wie z.B. Elternzeiten werden jedoch berücksichtigt) und noch nicht habilitiert sind.

In der kommenden Antragsrunde können voraussichtlich bis zu 3 Projekte gefördert werden. Grundsätzlich können über die Start-up Projekte Forschungsarbeiten von MHH-Angehörigen an der MHH (wie bisher), von MHH-Angehörigen an einer Einrichtung im Ausland und von internationalen Gästen an der MHH gefördert werden.

Abweichend von der Regelung während der 1. Förderphase des IFB-Tx möchte unser External Advisory Board (EAB) auch die Start-up Projektanträge nach der Beurteilung durch die Unterausschüsse des Scientific Advisory Boards (SAB) und das SAB begutachten. Es ist geplant, dass die Begutachtung durch das EAB im Umlaufverfahren stattfinden wird.

Weitere Informationen erteilt Dr. Stefanie Flohr flohr.stefanie(at)mh-hannover.de.