Home > Online-Kredite > Baufinanzierung Laufzeit

Baufinanzierung Laufzeit

Daher ist es von enormer Bedeutung, die Laufzeit eines Baukredits genau zu planen. Hinweis: Der Festzinssatz sollte nicht mit der Laufzeit eines Darlehens verwechselt werden: Die Höhe der Zinsen, die Höhe der Zinsen und die Rückzahlung bestimmen in erster Linie Ihre Kosten und die Laufzeit Ihres Darlehens, wie z.B. der aktuelle Zinssatz, die Laufzeit, die möglichen außerplanmäßigen Rückzahlungen, etc. Eine Rückzahlung innerhalb der Laufzeit findet hier nicht statt.

Baufinanzierung:

Langfristige Zinsaufschläge

Weil sich die Hypothekarzinsen, wie oben dargestellt, auf einem historischen Tiefststand befinden, empfiehlt FMH-Chef Herbst den meisten Hausbesitzern, sich so lange wie möglich Zeit zu nehmen: „Wenn Sie friedlich einschlafen wollen, sollten Sie sich um einen Darlehensvertrag mit einem festen Zinssatz von 20 Jahren bemühen. Diese sind aktuell nur 0,2 Prozentpunkte höher als Hypothekarkredite mit einer Laufzeit von 15 Jahren. „Allerdings gibt es nur wenige Kreditinstitute, die eine 20-jährige Zinsbindungsfrist anbieten.

Auch wenn der Zinssatz in fünf Jahren knapp zwei Prozentpunkte über dem Niveau von fünf Jahren lag, hätte der Eigenheimkäufer bei gleichem Zinssatz noch billiger bezahlt als der Baumeister mit 15 Jahren Fixierung.

Unter Einbeziehung einer Rückzahlungsrate von 1,0 Prozentpunkten ergibt sich für eine Immobilie im Werte von 200.000 EUR (50-prozentige Finanzierung) bei einem Zinssatz von 2,4 Prozentpunkten (fixiert auf fünf Jahre) eine Monatsrate von 283 EUR. Mit einer Laufzeit von zehn Jahren hebt sich der Zinssatz auf 2,93 Prozentpunkte und der Zinssatz auf 328 EUR. Bei einem festen Zinssatz für 15 Jahre wird der Zinssatz auf 3,2 Prozentpunkte und der Zinssatz auf 350 EUR anheben.

Das heißt, der Zins- und Tilgungssatz erhöht sich um rund 17 Prozentpunkte, wenn die Laufzeit von fünf auf zehn Jahre ansteigt, und wieder um rund sieben Prozentpunkte, wenn die Laufzeit von zehn auf 15 Jahre ansteigt. Die hohen Immobilienwerte dagegen sind für viele Kreditinstitute interessant, weil sie auch die Zinserträge der Kreditinstitute erhöhen.

Fazit: Viele Kreditinstitute offerieren nur die besten Bedingungen für eine spezifische Konstellation aus Kreditbetrag, Finanzierung oder Eigenkapitalkomponente und Festzinsperiode. In einigen Fällen bietet der Finanzierer auch Sonderquoten an, z.B. für den Erwerb eines Eigenheims mit einer Fördersumme von über 200.000 EUR.

Finanzierungen (Zinsen, Kredite, Immobilienfinanzierungen)

Es hängt dann vor allem vom Netto-Haushaltseinkommen für den Schuldendienst (= „Annuität“ = Summierung von Zins- und Tilgungsraten) sowie von plötzlichen Geldeingängen aus Erben, Lotteriegewinnen und persönlichen Lebenszielen (z.B. „schuldenfrei in der Pension oder mit 50!“) ab.

Die Schuldendienstleistung nicht mehr bezahlen zu können, wenn der Zinssatz etwa 3 Prozent p.a. überhöht ist.

Ist der Darlehenszins für mehr als 10 Jahre fixiert, können Sie Ihr Darlehen 10 Jahre nach vollständiger Auszahlung ohne Vorkonditionen zu einem günstigeren Zinssatz als dem aktuellen auflösen. Das Zinsniveau steigt, d.h. es ist ratsam, eine langfristige Zinsverpflichtung zu eingehen. Aber auch die Bänke wissen das, so sind 10-jährige Zinssätze teuerer als feste Zinssätze für 3 oder 5 Jahre.

Deshalb schlage ich vor, dass die Kredite je nach Höhe kaskadiert werden. Dies geht in einen 5-jährigen Festkredit. Sie können den Restbetrag auf 10 Jahre einstellen, wodurch die Möglichkeit einer Sonderrückzahlung von max. 20% p.a. z.B. am 15.12. eines jeden Jahrs eingeräumt werden sollte.

Wenn der Durchschnittsvertrag nach 5 Jahren ausgezahlt wird, können Sie diese Teilzahlungen auch als Sonderrückzahlung für den Skiläufer verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.