Darlehen von Privatpersonen

Kredite von Privatpersonen

und haben eine gute Bonität und nutzen den Kredit ausschließlich für private Zwecke. Natürlich können Sie ihn auch für Privatpersonen bestellen. Konvertieren Sie gebundenes Kapital in Fonds, sei es zur Entlastung Ihrer finanziellen Situation (privat) oder für dringende Investitionen (geschäftlich).

Die Bank of China Share| News, Chart, Kursinformationen | Die Bank of China Share Side Kursinformationen | Crystal0001Z5

Die Bank of China-Aktie notiert am 5. Dezember 2018, 05:00 Uhr an der Hong Kong Stock Exchange, bei HKD 3,44. Anhand von 7 Bewertungskategorien haben wir für die Bank of China eine Beurteilung des derzeitigen Niveaus erarbeitet. Die Gesellschaft wird auf jeder Ebene mit der Note "Kaufen", "Halten" oder "Verkaufen" bewertet.

Investoren: Die Bank of China wurde in den letzten zwei Kalenderwochen von vorwiegend Privatanwendern in Social Media besonders kritisch beurteilt. Das ist das Fazit unserer Chefredaktion bei der Bewertung der verschiedenen Stellungnahmen und Redewünsche, die sich in den letzten zwei Woche mit diesem Thema beschäftigt haben.

Branchenvergleich des Aktienkurses: Im Verhältnis zur jährlichen Durchschnittsperformance der Titel aus dem selben Bereich ("Financials") liegt der Bank of China mit einer Verzinsung von -5,17% mehr als 3% darüber. Die Bank of China ist auch hier mit 4,95 Prozentpunkten signifikant niedriger. Die gute Performance der Altaktie im vergangenen Jahr hat zu einem "Hold"-Rating in dieser Klasse geführt.

In den vergangenen Woche war keine klare Änderung in der Mitteilung über die Bank of China in den sozialen Medien zu verzeichnen. Daher vergibt die Fachredaktion der Aktien ein "Hold"-Rating. Anhand der Höhe oder vereinfachten Darstellung der Beitragshäufigkeit zu einer Beteiligung lässt sich feststellen, ob das betreffende Einzelunternehmen derzeit im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Investoren steht oder nicht.

Die Bank of China wurde geringfügig mehr oder weniger als üblich behandelt. Damit erhält die Stückaktie ein Gesamtrating von "Verkaufen". Grundsätzlich: Das derzeitige Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der Bank of China beträgt 4,75. Der Anteil ist damit unter dem Durchschnitt (ca. 50 Prozent) im Verhältnis zuwerten des Banksektors (KGV von 9,51).

Die Bank of China ist damit aus grundsätzlicher Hinsicht unterschätzt und wird auf dieser Ebene mit "buy" bewertet. Jeder, der derzeit in die Aktien der Bank of China anlegt, kann mit einer Dividende von 6,08% eine zusätzliche Rendite von 3,39%-Punkten über dem Branchendurchschnitt des Bankensektors erwirtschaften.

Dies bedeutet, dass die Dividende des Konzerns gestiegen ist, was zu einer "Kauf"-Bewertung für die Dividendenpolitik des Unternehmens führte. Für die RSI der chinesischen Zentralbank wird bei der Berechnung als "Hold" ein Wert von 49,44 zugrunde gelegt. Dieser Gesamteindruck führte zu einem "Hold"-Rating. Technisch: Stellt man den durchschnittlichen Schlusskurs der Banca China-Aktie über die vergangenen 200 Börsentage (GD200) von HKD 3,77 mit dem Tageskurs (HKD 3,49) gegenüber, so beträgt die Differenz -7,43 vH.

Somit wird der Anteil aus technischer Charttechnik eine "Verkaufs"-Bewertung für den GD200 erhalten. Schauen wir uns den beweglichen Mittelwert des Abschlusskurses der vergangenen 50 Börsentage (GD50) an. Dies entspricht derzeit HKD 3,24, so dass der zuletzt gehandelte Kurs höher ist (+7,72 Prozent). Das heißt, die Bank of China wird auf Basis dieser Kurzfristanalyse ein anderes Prädikat erhalten und die Aktien werden mit "buy" bewertet.

In der Summe ergibt sich damit ein "Hold"-Rating für die simple charttechn. Die Bank of China-Aktie wird damit mit "Hold" bewertet (über alle 7 Ratingfaktoren hinweg betrachtet).

Auch interessant

Mehr zum Thema