Home > Geldprobleme > Immer Geldsorgen

Immer Geldsorgen

Bei den Leuten, die zu dir kommen, gibt es oft große Geldsorgen. In vielen Fällen sorgen existentielle Ängste dafür, dass die Betroffenen weiterhin vor den Problemen davonlaufen. Die beiden stochern sich immer wieder an der gleichen Stelle, bis sie blutet. Aber es zeigt auch, dass Geldsorgen oft hausgemacht sind. Deine Investitionen, egal wie sie getätigt werden, werden nicht über Nacht wachsen.

„Die Geldprobleme treten im Kopfe und nicht auf dem Bankkonto auf.“

¿Wie geht man richtig mit Geldern um? Die Frage des Geldes ist ein sensibles Unterfangen. Doch warum können wir über Stunden hinweg über Dinge wie Arbeit, Beziehungsstress, Ernährung und Bildungskonzepte sprechen – und wenn es um Finanzen geht, können wir nicht den Kopf frei haben? Denn der (richtige) Umgangs mit Geldern ist ein unverzichtbarer Bestandteil unseres täglichen Lebens.

Dr. Andreas Enrico Brell weiss, wie notwendig es ist, ein bedeutungsvolles und lockeres Gesamtkonzept für den verantwortungsvollen Umgangs mit den persönlichen Finanzen zu haben. Die Autorin, Sprecherin und Coach erzählte uns im Gespräch, warum die gefühlsmäßige Haltung zum Thema Kapital für einen lockeren Zugang zu dem, worin wir unser Kapital wirklich anlegen sollten, ausschlaggebend ist und ob uns das Kapital zufrieden machen kann.

„Ja, die überwiegende Mehrheit der Menschen hat finanzielle Probleme – wenn auch nicht immer im herkömmlichen Sinne. Immer wieder erfahre ich, dass gerade Multikultimillionäre nicht befriedigt sind. Er hat genug Kapital, kann alle seine Bedürfnisse befriedigen und doch strebt er mehr an oder weiß nicht einmal, wie er mit seinem Kapital auskommt.

Deshalb bin ich davon Ã?berzeugt, dass Geldprobleme in erster Linie aus dem Kopf und nicht auf dem Kontobuch kommen. Weil es in den meisten Fällen die emotionalen Mängel sind, die mit Hilfe von Geldern kompensiert werden sollen. Für mich ist also vor allem das Geldwesen der Spiegelbild des innersten Wohlstands. „Wenn es um das Thema Finanzen geht, argumentieren die meisten Leute, dass man objektiv sein sollte.

Allerdings erhellen sie das Motiv vor allem aus einer gefühlsmäßigen Sicht. Wie schlussfolgert man daraus unsere Verbindung zum Kapital? Ob Ihre vernünftige Wahl aber für Sie gerade die passende ist, ist eine andere Sache. Wenn Ihnen die Themen rund um die Themen Krankheit, Haushalt oder Gesetze am Herzen liegen, sollten Sie Ihr Kapital dort einbringen.

Schließlich sind diejenigen, die ihr Kapital an den für sie „richtigen“ Orten einsetzen, wesentlich besser zufrieden – und das individuelle Lebensumfeld ist das gleiche. Unglücklicherweise wissen die meisten Menschen nicht, was ihnen am Herzen liegt, was ihre Überzeugung vom Thema Kapital ist, wann genug wirklich genug ist und was ihre Wertmaßstäbe sind.

Das hat zur Konsequenz: Das gewonnene Kapital wird vollkommen sinnlos und an den verkehrten Orten eingesetzt. „Ist es deshalb so bedeutsam, dass wir uns mit der Frage des Geldes befassen? „Ja, die einfache Ausgabe von Geldern ist der richtige Weg, um die Grundbedürfnisse zu befriedigen. Im Übrigen rate ich aber immer, das Kapital besser zu verwenden, und zwar in ein gutes Gespür und Erfahrungen – nicht nur in Form von Statusobjekten.

Letztendlich ist es aber auch so, dass der richtige Weg zum Thema Geldverleih viel über uns selbst ausmacht. Ich meine damit nicht nur, wie man das Sachgeld in der Hosentasche behandelt, sondern natürlich auch das. Dabei geht es darum, was man über das Thema Kapital, Elend und Wohlstand denkt. „Die Leute, die zu dir kommen, haben oft große Geldsorgen.

„Aber natürlich empfinde ich immer das Gleiche. Deshalb gehen wir zusammen rasch in die Tiefe und erfahren, was die Ursachen für die großen Geldsorgen sind. Dies ist nicht immer erfreulich, aber sehr erhellend. Bei mir werden Menschen gezeigt, die daran denken, dass es sich bei ihrem Vermögen um ein eigenes Vermögen handelt, dass es nicht ihr Eigentum ist.

Nach einem langwierigen und sehr individuellen Prozess wurde mir klar: Es spielt keine Rolle, wie viel Kapital du auf deinem Account hast. Gerade deshalb habe ich ein Gesamtkonzept erarbeitet, das sich nicht nur mit dem Thema Kapital selbst, sondern auch mit der korrekten Haltung zum Kapital auseinandersetzt – denn das hat Folgen für alle Bereiche des Lebens.

„Macht dich die Währung froh? „Es gibt kein Glück, das uns über das ganze Land bringt. Es würde mich wundern, wenn mehr Menschen dies internalisieren und meine Anregungen zu einem positiven Wandel in ihrem Umgang mit dem Thema Kapital beizutragen. „Wie viel kann ich für meine Arbeiten oder Erzeugnisse berechnen?