Investitionskredit

Anlagedarlehen

Gerne gibt Ihnen Ihr Betreuer Auskunft über die verschiedenen Förderprogramme. Investments sind die Grundlage für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Bei dem Investitionskredit sind Sie weiterhin handlungsfähig und zahlungsfähig. Ganz unkompliziert durch die Finanzierung Ihrer Tranchen aus dem aktuellen Einkommen Ihres Anlagevermögens. Zusammen mit Ihrem Consultant erarbeiten Sie ein schlüssiges Leitbild. Das Investitionsdarlehen erschließt Ihnen neue Perspektiven.

Sie können bis zu 100-prozentige Finanzierung leisten. Auf diese Weise bleibt man zahlungsfähig. Du entscheidest, ob du mit einem festen oder variablen Zinssatz finanzierst. Sprich mit deinem Fachberater über deine Einfälle.

Investitionsdarlehen

Die Verzinsung bei Ihrer Volksbank in Schaumburg eG richtet sich nach den deponierten Wertpapieren und Ihrer persönlichen Kreditwürdigkeit. Dauer und Auszahlung Ihres Investitionsdarlehens hängen von der wirtschaftlichen Auslastung ab. Sie werden entweder auf der Grundlage einer konstanten Rückzahlungsrate und eines sinkenden Zinssatzes oder in konstanten Tilgungs-, Zins- und Kostenraten (Rentenzahlungen) zurückgezahlt.

Für nähere Informationen zu unseren Finanzangeboten, Zinssätzen und Gebühren kontaktieren Sie unsittlich. Der Zins ist in der Regel auf 10 Jahre festgelegt. Das Darlehen ist in den ersten Jahren oft tilgungslos.

Sie können die fehlenden Sicherheit durch Haftungsausschlüsse oder Ausfallgarantien ausgleichen. Sie brauchen keine Sicherheit für nachrangige Darlehen oder Mezzaninkapital. Eigenkapital unterstützt Firmen bei der Erweiterung oder Übernahme von Geschäften. Oftmals werden Zuschüsse nicht unmittelbar an die Betriebe gewährt, sondern über die hauseigene Bank beantragte und abgewickelte. Bei Ihrer Volksbank in Schaumburg eG ist Ihr Betreuer auch ein Spezialist für Publikumsfonds.

Indem er Ihre Volksbank in der Schaumburg eG in der Gegend verwurzelt hat, ist er auch mit regionalen und lokalen Förderprogrammen vertraut. Sie verwenden den Eigenkapitalrechner, um die Menge der Finanzmittel zu berechnen, die für die Durchführung der geplanten Investition erforderlich ist.

Jahresraten werden in der Regel dann vergeben, wenn der Vermögenswert sehr hohe Anschaffungskosten und eine sehr lange Nutzungsdauer hat, wie z.B. eine Gewerbeimmobilie.