Kundenbonität Definition

Definition der Kundenbonität

sowie die Überprüfung der Kundenbonität und der Objektqualität. Es definiert Begriffe aus dem Bereich Leasing. Basierend auf Kundenbonität, Objekt- und Vertragsgestaltung. Außerdem gibt es eine von der KfW Bank herausgegebene Definition der EU. siehe (KfW). Daten, die eine Beurteilung der Kreditwürdigkeit des Kunden ermöglichen.

Bearbeitungsgebühr

zum Abschluss des Vertrages, zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit des Kunden, zur Beratung des Kunden..... Die Bearbeitungsgebühr für ein Kredit wird auch als Bearbeitungsgebühr oder Verarbeitungszinsen verstanden. Diese Gebühr ist einmal im Zuge eines Kreditvertrages zu zahlen, d.h. die Aufwendungen für den Vertragsabschluss oder die Bonitätsprüfung des Kunden fallen im Zuge eines Kreditvertrages nicht mehrfach an. b) Die Verarbeitung der Zinsen ist unabhängig von der Laufzeit des Kredits.

Die Gebühr muss nicht mehrfach während der Dauer gezahlt werden, sondern nur einmal bei Vertragsabschluss. Die Verzinsung im rechtlichen Sinne ist jedoch eine nach der Darlehenslaufzeit gemessene Verzinsung für die Nutzungsmöglichkeit des temporären Eigenkapitals (BGH, 13.05.2014 - II ZR 405/12, Tz. 43, 44). Die Kreditzinsen sind laufzeitabhängig und werden auch als langfristige Zinssätze oder langfristige Zinssätze bezeichnet.

Deshalb ist der Ausdruck "Verarbeitungszinsen" für die Bearbeitungsgebühr für ein Kreditgeschäft nicht korrekt, sondern die Entgelt für das zur Verfügungsstellung gelangende - bereitgestellte - Kredit. Die einmaligen Aufwendungen für die Kreditabwicklung und -ausschüttung werden ebenfalls durch diese laufzeitabhängigen Zinszahlungen abgedeckt; außerdem kann in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine laufzeitunabhängige Bearbeitungsgebühr (zur Überprüfung der Kundenbonität, zur Datenaufzeichnung und Kundenberatung) gefordert werden (BGH a.a.O., Randnrn. 65, 68).

Für Unternehmenskredite gilt der Grundsatz der Bewertung von Gebührenklauseln (Bearbeitungsgebühren) in Konsumentenkreditverträgen. Eine Bearbeitungsgebühr für den Abschluss eines Vertrages im Sinne eines Unternehmerkredits ist daher auch nicht zulässig (BGH, 05.07.2017 - 17.07.2017 - XI ZR 562/15; Leitlinien und Tz. 22).

Kreditrisikosteuerung bei Kreditinstituten

Kreditinstitute tragen (Ausfall-)Risiken durch Kreditvergabe. Wie hoch die Verzinsung und Honorare für ein Darlehen sind, hängt vom jeweiligen Risikoinhalt ab. Die tatsächlichen Ausfälle bei nicht getilgten Darlehen sollten auf einem akzeptablen Niveau gehalten werden. Dies wird durch ein ausgeprägtes Risiko-Management von der ersten Geschäftsentwicklung bis zur kompletten Tilgung eines Darlehens sichergestellt.

Für Einzeldarlehen und für die Portfolioverwaltung in einer Hausbank werden die unterschiedlichen Kennzahlen verwendet.

Unternehmensgründungen - Office Excellence

Bei der Definition von kleinen und mittleren Betrieben oder kleinen und mittleren Betrieben (KMU) ist es sehr verschieden. Außerdem gibt es eine von der KfW Bank veröffentlichte Definition der EU. s. (KfW). Vorbildlich sind die hier als KMU bezeichneten Zielkunden: ...mehr "Was sind KMU " lesen Diese Kennzahlen belegen die bisherige Wirtschaftsentwicklung Ihres Betriebes und informieren darüber, wie "fit" es ist.

Es gibt Ausprägungen dieser Kennzahl für Gesellschaften mit einer Umsatzüberschussrechnung. Lesen Sie mehr über "Operative Kennzahlen", die bei der Bank angefordert werden müssen. Viele Firmen gewähren ihren Kundinnen und Endkunden Zahlungsbedingungen und werden so zu Kreditgebern (Lieferantenkredit). Aber viele Firmen benehmen sich nicht wie ein professioneller Geldgeber. Überprüfen Sie die Kreditwürdigkeit Ihrer Debitoren, denen Sie Zahlungsbedingungen gewähren moechten.

Nutzen Sie alle zur Verfügung stehenden Daten, um die Kreditwürdigkeit des Unternehmens zu bewerten. Für ungenügende Kreditwürdigkeit von Verbrauchern sollte kein Bonitätsnachweis erteilt werden. Bonitätsinformationen können Sie bei den Auskunfteien einholen. ....lesen Sie mehr "Forderungsmanagement" ZielsetzungJedes gut verwaltete Untenehmen sollte in der Lage sein, Zielvorgaben zu formulieren und mit entsprechenden Massnahmen auf sie hinzuarbeiten. Plane also, wie sich dein Betrieb weiterentwickeln soll.

Bestimmen Sie beispielsweise, wie viele (neue) Kundinnen und Servicekunden Sie haben möchten, wie hoch Ihre Betriebskosten oder Ihre Investitionskosten sein sollen. Setz dir ambitionierte, aber nicht unrealistische und unerreichbare Absichten. Stellen Sie sich kurz- (Monat), mittelfristig (Jahr) und langfristig (mehrere Jahre) Zielsetzungen. ...lesen Sie mehr "Controlling-Verfahren" I. Kein Kontrolle überhauptIn vielen (jungen) Unternehmungen gibt es gar kein Kontrolle, d.h. keine Planungen.

Ergebnis: Keinerlei Übersicht über die dem Konzern entstandenen Ausgaben und die verfügbaren Barmittel. Kein timeOne (typischer) Anlass für die Vernachlässigung des Controllings im Allgemeinen: ...mehr "Acht exemplarische Kontrollfehler" Controllings für (kleine) UnternehmenFür das Controllingsystem in (kleinen) Unterneh men gibt es mehrere Standardwerkzeuge. Manche dieser Finanzinstrumente sind für jedes Unternehmens ein "Muss" (z.B. Liquiditätsrechnung).

Lesen Sie mehr "Controllinginstrumente".