Wie wird die Bonität Geprüft

Die Bonitätsprüfung erfolgt wie folgt

jedes Verbrauchers wird etwa fünf- bis zehnmal im Jahr überprüft . Der TÜV-Geprüft Jeder Kreditantrag wird geprüft und die Bonität anhand einer Punktzahl erfasst. Damit soll vor einem möglichen Zahlungsausfall geschützt werden. ¿Wie funktioniert eine Bank? Bei Abschluss eines Strom- oder Gasvertrages mit uns prüfen wir Ihre Kreditwürdigkeit.  

Evozieren ist Ihr Ansprechpartner für Bonitätsprüfungen.

In allen Belangen des Debitorenmanagements ist die Firma Evoct der kompetente Ansprechpartner. Auch wenn wir Sie im Zuge des Inkassoverfahrens von allen Verwaltungsaufgaben befreien können, sind offene Außenstände für jedes Unternehmertum ein ökonomisches Manko. Bei tatsächlicher Zahlungsunfähigkeit des Schuldners kann eine Reklamation auch durch ein professionelles Forderungsmanagement nicht immer vollständig abgegolten werden.

Mit einer gründlichen Kreditprüfung bereits vor Vertragsschluss unterstützen wir Sie dabei, Forderungsausfälle zu vermeiden. Inwiefern wird die Kreditwürdigkeit überprüft? Es ist von mehreren Faktoren abhängig, welche Informationen über den potentiellen Geschäftspartner gesammelt werden und wie diese die Bonitätsbeurteilung beeinflusst. Dabei ist zunächst zu differenzieren, ob es sich bei dem Auftragnehmer um eine natürliche Person oder ein Unternehmerin oder einen Unternehmer handel.

Im Falle von Privaten steht die so genannte harte negative Eigenschaft eindeutig im Mittelpunkt. Dabei geht es vor allem darum, zu prüfen, ob bereits in der Historie Zahlungsausfälle aufgetreten sind oder ob der Auftraggeber überhaupt eine Affidavit abzulegen hatte. Auch wenn es bisher keine Ausfälle gegeben hat, können aktuelle Darlehen oder andere Zahlungspflichten dennoch wesentliche Hinweise sein.

Über die Gesellschaften liegen wesentlich mehr Informationen vor, z.B. aufgrund einer Angabepflicht für die Bilanz. Der Umfang der hier erforderlichen Analysen richtet sich auch nach der Natur der geplanten Transaktion. So ist das Ausfallsrisiko z. B. maßgeblich davon abhängig, ob es sich um eine Einmalzahlung oder eine permanente Belastung eines Mietvertrages auswirkt.

Dabei ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass der Prüfungsaufwand immer in einem ausgewogenen Verhältnis zur Größenordnung des vorgesehenen Geschäftes steht. Aus diesen Überlegungen heraus besteht der Zweck einer Kreditwürdigkeitsprüfung immer darin, das Ausfallrisiko im jeweiligen Anwendungsfall zu beurteilen. Unsere Vertragsjuristen helfen Ihnen auf Anfrage auch bei der Prozessoptimierung in Ihrem Unternehmen.

Dazu gehören beispielsweise die Verbesserung des Auftragsmanagements oder der Etablierung eines leistungsfähigen konzerninternen Kreditmanagement. Deshalb offerieren wir Ihnen bereits vor Vertragsabschluss eine Kreditwürdigkeitsprüfung, die - zu diesem Zeitpunkt durchgeführt - das Ausfallrisiko deutlich mindert. Über unsere Kontraktanwälte begleiten wir Sie auch bei der Umsetzung eines straff geführten Debitorenmanagements in Ihrem Unternehmen.

Darüber hinaus unterstützen Sie unsere Fachanwälte fachkundig: von der Optimalisierung Ihrer Zahlungsweise über die rechtliche Prüfung Ihrer kompletten Vertragsgrundlage bis hin zur Entwicklung eines kompetenten Contract Managements.